Rund um Überberg
Am Donnerstag, den 10.02.2022 trafen sich 20 Wanderer bei trockenem Winterwetter zu einer gemütlichen Wanderung um Überberg. Sie starteten am Sportplatz von Überberg. Von hier aus führte Wanderführer Günther Faßnacht die Wanderer vorbei am Friedhof durch Zumweiler, einem der drei 0rtsteile von Überberg. Immer wieder gab es schöne Aussichten auf Heselbronn, dem zweiten Ortsteil und der Umgebung. Spielberg und der Wasserturm von Pfalzgrafenweiler konnten ausgemacht werden und auch die Windräder bei Schopfloch am Horizont waren zu sehen. Der dritte Ortsteil ist Lengenloch. Dieser liegt hinter Heselbronn, er war nicht zu sehen. Hinter Zumweiler ging es weiter durch den Wald zur Schleeh-Hütte. Hier gab es eine kurze Pause mit einer süßen Stärkung von Hans Schaible und Doris Rath. Auf dem Waldweg Richtung Ettmannsweiler führte der Weg anschließend weiter. Viele kleine "Seen" weisen darauf hin, dass dieses Waldgebiet eine Misse ist, d.h. es ist ein Feuchtgebiet. An einem Baum entdeckte Doris eine Kuriosität, die aussieht wie ein kleines Affenköpfchen. Nach 2 Stunden war die Wandergruppe wieder zurück am Sportplatz. Eine Schlusseinkehr musste leider wieder einmal ausfallen. Vielen Dank an Wanderführer Günther Faßnacht, der Einiges aus seiner Heimat Überberg erzählen konnte. Danke auch Hans Schaible, der einen Wanderer begleitete, der die Tour abkürzen musste.
(Bericht Doris Rath)
Zurück zu den Berichten